Dienstag, 23. Mai 2017

Garteneinblicke

Hallo ihr Lieben,
momentan tut sich so viel im Garten, dass ich mit fotografieren und neuen Beiträgen schreiben gar nicht nachkomme. Deshalb gibt es heute mal wieder ein paar Bilder für euch. Die sind allerdings aus der vergangenen Woche, durch die wunderbar warmen Tage ist der Zierlauch jetzt schon komplett aufgeblüht und auch der türkische Riesenmohn öffnet langsam seine Blüten. Davon folgen auch bald Bilder, mehr dazu aber das nächste Mal :-)



Ganz knapp hat sich die Blüte der Tulpe "Angelique" und die des Zierlauchs noch überschnitten. Ist das ein tolles Gefühl, wenn Gartenpläne tatsächlich aufgehen. :-)




Unter dem Kirschbaum hat sich auch etwas getan, ein Teil unseres alten Jägerzaunes habe ich als Sichtschutz an der Wand befestigt. 


Daran darf jetzt eine Clematis hochwachsen. :-)


Die kleinen Hornveilchen blühen noch immer unermüdlich. Sie begeistern mich immer wieder, bis in den Sommer hinein kann man sich an den hübschen Blüten erfreuen.


Aber auch die ersten Geranien warten schon auf ihren Einsatz. :-) 



Der Waldmeister und die Katzenminze stehen ebenfalls in voller Blüte.

Hach ist das wunderbar, wenn der Garten wieder so richtig zum Leben erwacht. Was freue ich mich auf den nahenden Sommer. :-) 

Habt bis dahin eine gute Zeit und genießt diese schönen, warmen Maitage.
Alles Liebe für euch,
eure Anne

Sonntag, 14. Mai 2017

Der mediterrane Gartenbereich

Ihr Lieben,
heute habe ich euch ein paar aktuelle Fotos aus dem mediterranen Gartenbereich mitgebracht. Ist es nicht wunderbar, wie jetzt alles so schön saftig grün aussieht? Und endlich blüht es überall.


Ich habe mich so sehr auf die Zierlauch-Blüte gefreut. Letzten Herbst habe ich viele neue Zwiebeln gesetzt und so langsam öffnen sie alle ihre Knospen.


Die ersten Geranien haben auch schon ein Plätzchen im Garten gefunden.


Dieses Jahr haben sich bei uns unheimlich viele Pflanzen von selbst ausgesät. Wie zum Beispiel diese Akelei, die aus der Trockenmauer heraus wächst.

Auf der Wiese und in den Beeten sind Unmengen Margeriten und Klatschmohne am Heranwachsen, alle ohne mein Zutun. Aber ich finde es wunderbar, wenn die Natur selbst den Garten mitgestaltet. Denn oftmals entstehen gerade dadurch wunderschöne Kombinationen. 


Endlich durften auch die Kübelpflanzen ins Freie. Die meisten Pflanzen haben die Überwinterung gut überstanden.


Manche sehen auch noch sehr kahl aus, wie zum Beispiel die Bougainvillea rechts im Bild. Die ersten frischen Triebe sind aber zu sehen. Was war ich froh, als ich sie entdeckt hatte. Ich hatte schon Sorge, dass sie den Winter nicht gut überstanden hat. Da sie aus Italien stammt, ist sie mir besonders wichtig und wird dementsprechend von mir umsorgt. :-) Aber so ist das eben mit den Lieblingspflanzen, das kennt ihr ja sicherlich auch.


Unsere Erdbeeren hatten so viele Ausläufer gebildet, dass jetzt ein kleiner Erdbeer-Topfgarten entstanden ist. Leider sind manche Blüten erfroren, es kommen aber viele neue nach.


Und bevor ich es vergesse, ich hoffe ihr hattet einen wundervollen Muttertag. Ich hoffe ihr konntet die Zeit zusammen mit euren Liebsten verbringen. Ich habe meine Mama heute mit einer selbst gebackenen "Erdeer-Frischkäse-Torte" überrascht. Ich bin ihr jeden Tag unglaublich dankbar, aber dennoch finde ich den Muttertag einen schönen Anlass, um dies einmal mehr zum Ausdruck zu bringen. :-) 

Nun wünsche ich euch eine gute kommende Woche, es soll ja richtig sommerlich warm werden. Genießt es und habt eine gute Zeit.

Liebe Grüße an euch alle,
Anne

Montag, 8. Mai 2017

Frühlingslandschaft

Hallo ihr Lieben,
heute möchte ich euch gerne die bereits angekündigten Landschaftsaufnahmen zeigen. 
Ich bin so gerne in der Natur unterwegs und liebe es, zwischen den Rapsfeldern umher zu streifen. 

Früher konnte ich den Duft vom Raps tatsächlich nicht leiden - doch ich kann mich noch dran erinnern, wie mein Opa immer sagte, dass der Raps duften und nicht stinken würde. 
Als Kind fand ich das total seltsam, aber heute verstehe ich, was er meinte. Der Duft der Rapsblüte symbolisiert für mich mehr als alles andere den Vollfrühling und den nahenden Sommer. Es ist wunderbar, wenn ein warmer, leichter Windhauch den Duft vom Raps umher trägt. 

Aber genug der Worte, ich hoffe, dass euch meine Fotografien gefallen. :-)













Hoffentlich folgen bald mehr solcher sonnigen und warmen Tage.

An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei euch für all eure lieben Besuche und Kommentare bedanken. Ich freue mich unheimlich über jeden einzelnen Kommentar und bin sehr dankbar dafür. <3

Habt alle eine schöne Woche und lasst es euch gut gehen,
liebste Grüße,
Anne

Sonntag, 30. April 2017

Ein Frühlingstag im April

Hallo ihr Lieben,
ich hoffe ihr habt alle diesen warmen und sonnigen Frühlingstag genossen. Nach den letzten Tagen und Wochen wurde es wirklich Zeit, dass es mal wieder etwas milder wird. 


Ich habe das wunderbare Wetter heute genutzt um für euch ein paar Bilder im Garten zu machen. Heute konnte ich endlich nach den frostigen Tagen alle Vlies-Abdeckungen entfernen. Ich glaube die Pflanzen waren unheimlich froh, endlich wieder Licht, Luft und Wärme zu bekommen.


Es wurde im Garten gegrillt, Kaffee getrunken und ich habe es mir mit einem Buch gemütlich gemacht. Zwischendurch war ich noch mit meiner Kamera in der Natur unterwegs, aber die Bilder zeige ich euch das nächste Mal. :-)




Unsere kleine Magnolie blüht endlich. Auch sie hatte ich die letzte Zeit abgedeckt, trotzdem sahen manche Blüten recht mitgenommen aus. Dafür blühen die Traubenhyazinthen unermüdlich.



Die Katzenminze blüht unter der Zierkirsche als wäre es Hochsommer. Komischerweise hat ihr der Frost überhaupt nichts ausgemacht. Und auch die Tulpen ("Angelique") sind jetzt richtig aufgeblüht.


Ich hoffe sie halten bis zur Blüte des Zierlauchs aus. So war zumindest mein Pflanzplan gewesen. Aber je nach Wetter kann sich da ja noch viel ändern. Am Aufplatzen sind die Zierlauchknospen immerhin schon.


War das schön heute einen kompletten Tag im Garten verbringen zu können. :-)
Ich wünsche euch morgen einen wundervollen 1.Mai, auch wenn es wahrscheinlich sehr regnerisch werden soll. Macht es euch trotzdem schön. :-)

Ganz liebe Grüße an euch alle,
eure Anne

Montag, 24. April 2017

"Die Kräuterliesel" - Eine Buchrezension

Hallo ihr Lieben,
ihr habt tatsächlich richtig gelesen - heute geht es mal ausnahmsweise nicht hauptsächlich um den Garten. :-)
Neben dem Gärtnern und dem Fotografieren ist Lesen ein weiteres großes Hobby von mir. Ich mache es mir so gerne mit einem schönen Buch gemütlich und tauche gerne in fremde Welten, ferne Länder oder einfach in eine wunderschöne Geschichte ab.

Neben Romanen aller Art, lese ich natürlich auch unglaublich gerne Gartenbücher. 
Dazu kommen Bücher über Länder, Reisen und Abenteuer, über die Natur und Tiere sowie Back- und Kochbücher. Ihr merkt also, meine Bücherregale sehen sehr bunt aus. :-)

Da ich ab und an auch Rezensionsexemplare zur Verfügung gestellt bekomme, möchte ich euch heute auf meinen zweiten Blog, einen Bücherblog, den ich zum Rezensieren nutze, aufmerksam machen.

Dort habe ich vor wenigen Tagen dieses wundervolle Buch, "Die Kräuter-Liesel", rezensiert.



Falls ihr mal reinlesen wollt, klickt einfach hier.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mal vorbeischaut.
Und falls ihr ebenfalls gerne die oben genannten Genre lest, könnt ihr ja auch mal durch meine weiteren Rezensionen stöbern.

Nicht umsonst gibt es dieses schöne Zitat:



"If you have a garden and library, you have everything you need."
Marcus Tullius Cicero



Im Garten bin ich momentan nur am abdecken und aufdecken unzähliger Pflanzen, Tag für Tag trage ich Unmengen Topfpflanzen und Setzlinge hin und her und versuche so gut es geht alles vor dem Frost zu schützen. 
Und ehrlich gesagt habe ich langsam keine Ahnung mehr, welche Pflanzen vom Frost beschädigt wurden, zu trocken waren oder zu nass standen.. Momentan ist wettermäßig ja alles dabei. Mal ist alles unglaublich trocken weil es kaum regnet, dann schwimmen die Pflanzen regelrecht im Wasser und im nächsten Moment müssen sie dem Frost standhalten. 

Habt trotzdem eine schöne (hoffentlich frostfreie) Woche und liebste Grüße an euch,
eure Anne

Sonntag, 16. April 2017

Frohe Ostern aus dem Garten

Ihr Lieben,
heute mal ein Beitrag ohne viele Worte, ich wollte euch nur wunderbare Ostern wünschen, genießt die Zeit und macht es euch schön gemütlich.

Da das Wetter bei uns heute, ganz anders als gemeldet, richtig schön war, habe ich noch ein paar Ostereindrücke aus dem Garten für euch mitgebracht. :-)






Wir haben es uns heute schon richtig gut gehen lassen, mit Quark-Öl-Teig Häschen und einem frischen Osterhefezopf. Morgen geht es mit den Leckereien weiter. :-)

Lasst es euch ebenfalls gut gehen und bis dahin,
eure Anne

Samstag, 15. April 2017

Der Blütenzauber geht weiter

Hallo ihr Lieben,
in den letzten Tagen war ich viel in der Natur unterwegs und konnte erneut einige blühende Bäume und Sträucher fotografieren. Nach der wunderschönen Kirschblüte folgen jetzt die Magnolien, Zierquitten, Blutjohannisbeeren und sogar die ersten Rhododendren. Was liebe ich diese Zeit. <3









Euch allen ein schönes und entspanntes Osterfest. 
Genießt die Zeit, auch wenn das Wetter alles andere als gut werden soll. Wenn man nicht viel in den Garten kann, muss man sich eben im Haus mit der Gartenplanung beschäftigen und das Internet und Zeitschriften durchstöbern, was ja auch ganz wunderbar ist. Ich werde das bestimmt tun. :-)

Alles Liebe für euch alle,
eure Anne

© silentforce garden
Maira Gall